Volleyballteams stehen in den Startlöchern

TSV schickt erstmals sechs Mannschaften bei den Erwachsenen ins Rennen

Das zweite Damenteam greift heute beim Pokal an

Der Count-Down zur Volleyball-Saison 2017/2018 läuft. Kommendes Wochenende stehen die ersten Punktspiele auf dem Plan und bereits heute gehen zwei Teams im Pokal ins Rennen.

Die Volleyballabteilung des TSV Niederviehbach stellt erstmals seit ihrem nunmehr 44-jährigen Bestehen gleich sechs Mannschaften im Erwachsenenbereich. Je drei Frauen- und drei Männerteams gehen an den Start. Die Erste Formation der Damen mit Trainer Sebastian Willert peilt nach ihrem Abstieg aus der Landesliga den Wiederaufstieg an. Aufgrund von Verschiebungen, greift das Team erst am 4. November ins Spielgeschehen ein. Die zweite Mannschaft unter Trainer Thomas Schwaiger startet am 7. Oktober in heimischer Halle und will wie letztes Jahr in der Bezirksklasse vorne mitspielen. Die „Dritte“ mit Trainer Thomas Wandinger ist ein Mix aus routinierten Spielerinnen und jungen Talenten, die Spielpraxis in der Kreisliga sammeln wollen. Diese neuformierte Truppe geht erstmals am 14. Oktober ans Netz.

Im Männerbereich packt die erste Mannschaft ihre vierte Saison in der Dritten Liga an. Kommenden Samstag fährt das Team von Trainer Daniel Kosnar zum Saisonstart nach Oelsnitz. Die zweite Herrenformation wird wieder von Werner Klostermeier trainiert und startet am 7. Oktober in Oberding in die dritte Landesligasaison. Die dritte Herrenmannschaft steht weiterhin unter den Fittichen von Trainer Tibi Recean. Er betreut eine gemischte Truppe, die ebenfalls am 7. Oktober ins Spielgeschehen eingreift.

Die große Volleyballfamilie machen dann noch sechs Jugendmannschaften komplett. Im männlichen Bereich stehen eine U 20, U 18 sowie im Minivolleyball je eine U 14 und U 13 auf dem Feld. Bei den Mädchen greift wieder die U 18/20 sowie eine U 16 an. Ob noch eine Minivolleyball-Mannschaft gemeldet werden kann, entscheidet sich kurzfristig. Die Mädchen der U 16 mit ihrer neuen Trainerin Christina Lehner starten bereits nächste Woche, die restlichen Teams können noch ein bisschen trainieren.

Bereits heute Nachmittag greifen die zweite und dritte Damenformation im Pokal ein. Beim Kreispokal in Waldkirchen will Trainer Thomas Schwaiger der „Zweiten“ den letzten Schliff geben und nochmals für den Saisonstart einiges austesten. Die dritte Damen steht dagegen erstmals überhaupt in dieser Formation auf dem Feld und so wird Trainer Thomas Wandinger erstmals versuchen, das Team zu einer Einheit zu formen. Bei allem sportlichen Ehrgeiz soll aber vor allem der Spaß am Volleyball im Vordergrund stehen.