TSV-Volleyballjugend mit schönen Erfolgen

Neben den Herrenteams waren letztes Wochenende noch zwei Jugendmannschaften der TSV-Volleyballabteilung im Einsatz. Am Sonntag stand die weibliche U 20 in Mallersdorf auf dem Feld und die männliche U 14 durfte in heimischer Halle ein Minivolleyballturnier austragen.  

Die Jungs der U 14 haben sich bisher sehr gut geschlagen und würden sich über Verstärkung freuen

Die weibliche U 20 trat am Sonntagvormittag in Mallersdorf an. Nur sechs Mädls konnte Trainerin Karen Thomas diesmal mitnehmen, der Rest fiel krankheitsbedingt aus. Die kleine Truppe setzte sich aber dennoch gegen den Gastgeber klar mit 3:0 (25:16, 25:14, 25:20) durch. Im zweiten Spiel trafen die TSV-Mädchen auf Tabellenführer Plattling. Hier legten sie sich beherzt ins Zeug und lieferten dem Spitzenreiter einen tollen Kampf. Letztendlich mussten sie aber mit 1:3 die Segel streichen (24:26, 25:20,14:25,24:26). Dennoch freuten sich Sabrina Bauer, Steffi Hölzl, Jasmin Pongratz, Alina Vater, Julia und Lisa Springer über die drei Punkte und Platz drei in der Tabelle.

Zur selben Zeit lud die männliche U 14 zum Minivolleyball-Turnier in die neue Zweifachsporthalle nach Niederviehbach ein. Auf zwei Feldern kämpften sieben Teams um den Sieg. Die Jungs, die als einziges männliches Team gegen sechs Mädchenmannschaften antreten mussten, belegten am Ende den dritten Rang hinter den bereits sehr routinierten Teams des Bundesligisten Nawaro Straubing. Für die Jungs von Trainerin Ursula Tafelmayer und Coach Stefan Gierl stehen jetzt noch zwei Turniere auf dem Plan, bei denen sie dann nur mehr auf ihre Geschlechtsgenossen treffen und hierbei den Niederbayerischen Meister ausspielen. Für den TSV waren am Sonntag dabei: Sebastian Greiler, Valentin Hötschl, Fabian Hutzenthaler, Konstantin Ingerl-Steinberger, Lukas Rieder und Florian Schöttel. Krankheitsbedingt fehlten Stefan Brandl und Lukas Stockinger. Gerade im männlichen Bereich fehlt im Volleyball etwas der Nachwuchs und so würden sich die Jungs des TSV gerne über Unterstützung freuen. Trainiert wird jeden Dienstag um 17.00 Uhr und wer Lust hat, kann gerne mal vorbeischauen und mitmachen.